Eslarn – Brunnen: Da geht nix voran, oder?

Eslarn aktuell Politik aktuell

Wie auf diesen aktuellen Bildern sah der vergangenen Samstag durch den Bayerischen Finanz- und Heimatminister Albert Füracker (CSU) eingeweihte „Brunnen“ bereits an diesem

Samstag-Nachmittag aus. Seitdem hat sich nichts mehr getan.

Vielleicht plant man ja, den vom Amberger Kulturverein „Bohéme“ spendierten Bierbrunnen derart zu belassen, und die Bronzeskulptur gar nicht mehr  aufzusetzen. Vom Verkaufserlös für die Bronzeskulptur die in der Vergangenheit letztlich niemandem im Marktratsgremium so recht zusagte, könnte man die Kosten für die Anlage des „Hofgartens“ beim neuen, bereits ohne Einweihung im Betrieb befindlichen „AWO-Tagespflegezentrum“ bestreiten. Auch dort tut sich seit vergangener Woche bautechnisch nichts mehr. Doch fertig sind die Außenanlagen (Bild kommt morgen!) noch lange nicht.