Schreiben der Marktgemeinde Eslarn - Mit einem Mouseklick vergrößerbar

Eslarn – Städtebausanierung: Es soll beginnen!

Eslarn aktuell News
Schreiben der Marktgemeinde Eslarn - Mit einem Mouseklick vergrößerbar
Schreiben der Marktgemeinde Eslarn – Mit einem Mouseklick vergrößerbar

Sie werden staunen, doch vergangenen Freitag hatte die Herausgeberin unserer Veröffentlichungen ein Schreiben der Marktgemeinde Eslarn erhalten. Am 04.09.2018 soll die Auftragsvergabe für die Neugestaltung des Tillyplatzes erfolgen. Erster Bauabschnitt soll die Anbindung der Heubachgasse an den Tillplatz sein, und dabei soll ein „Kleiner Hofgarten“ – jetzt aufpassen „im Bereich des ehem. ‚Hammerl-Anwesens“ geschaffen werden. Dieses Anwesen gibt es nun seit über einem Jahr nicht mehr. Wie aber sollte man ohne eine solche Formulierung „Fördermittel gerecht“ dem Privatunternehmen „AWO Eslarn“ sonst einen schönen Garten zukommen lassen? Nebenstehend die wichtigste Info-Seite des Schreibens. Dass man den Beweissicherungsgutachter welches dieses Schreiben eigentlich betrifft nur namentlich ohne Titel, Büroadresse und nur mit Telefonnumer nennt, hat wohl auch besondere Gründe. Keine Sorge, natürlich war es ein Leichtes Herrn Dipl.-Ing. Berhard Lauerer aus Laaber (www.ib-lauerer.de) zu identifizeren. So viel Werbung darf dann wohl auch gemacht werden. Als „featured image“ sehen Sie ein Bild vom ehem. „Hammerl-Anwesen“, welches vor über einem Jahr abgebrochen worden war. Die Fördermittelanträge wurden aber scheinbar bereits einige Jahre vorher gestellt, und bislang nicht berichtigt.