Eslarn: Geheimplanungen um das „Kriegerdenkmal“

Sehen Sie mal, was die Herausgeberin von DEEZ, und hier vom Kriegerdenkmal-Umbau betroffene Anliegern gestern erreichte. Ein sehr mysteriöses Schreiben des ersten Bürgermeisters der Marktgemeinde Eslarn. Höchst interessant der letzte Absatz des Schreiben mit welchem er nicht die an den geschäftsführenden Beamten der Gemeinde Eslarn gerichtete Anfrage nach Kontaktdaten zu den PlanerInnen und ArchtektInnen beantwortete, […]

Continue Reading

Eslarn – kommunal: Erschliessungsbeiträge werden geprüft.

Sagen Sie mal, wer da möglicherweise der Gemeindeverwaltung Eslarn ans Schienbein getreten hat? Auf der Tagesordnung für den öffentlichen Teil der Sitzung vom kommenden 02 April 2019 (ab 20.00 Uhr im Sitzungszimmer des örtlichen Rathauses) steht unter Punkt 4 „Erschliessungsbeitragssatzung“ eine Überprüfung nicht abgerechneter Erschliessungsanlagen an. Eigentlich die Grundaufgabe einer Kommune so etwas zeitnah zu […]

Continue Reading

Eslarn – kommunal: Erschliessungsbeiträge werden geprüft.

Sagen Sie mal, wer da möglicherweise der Gemeindeverwaltung Eslarn ans Schienbein getreten hat? Auf der Tagesordnung für den öffentlichen Teil der Sitzung vom kommenden 02 April 2019 (ab 20.00 Uhr im Sitzungszimmer des örtlichen Rathauses) steht unter Punkt 4 „Erschliessungsbeitragssatzung“ eine Überprüfung nicht abgerechneter Erschliessungsanlagen an. Eigentlich die Grundaufgabe einer Kommune so etwas zeitnah zu […]

Continue Reading

Eslarn – Tillyplatz: Tschechien die Schuld vor Augen führen!?

Je mehr wir uns in örtlichen und regionalen Kreisen einschlägiger Prägung umhören, desto deutlicher wird, dass die Marktgemeinde Eslarn mit deren besonderer Neugestaltung des örtlichen derzeit ca. 20 x 20 m großen „Kriegerdenkmal-Areals“  zu einem erhabenen, ca. 80 cm von der Straßenhöhe abstehenden „Heldenhain“ für bestimmte Kreise eine besondere Verpflichtung erfüllen soll. Man will Tschechien […]

Continue Reading

Eslarn – Städtebau: Guckst du!?

Sehen Sie mal an! Am 14.08.2018 verfasste die Marktgemeinde Eslarn ein Schreiben an die Eigentümerin unseres Wohn-, Geschäfts- und Redaktionsanwesens. Es sollte durch ein „Ingenieurbüro für Bauwesen“ aus Laaber bei Amberg ein sog. „Beweissicherungsgutachten“ erstattet werden. Ob hier auch andere im künftigen Sanierungsgebiet liegende Immobilien begutachtet wurden steht mittlerweile in Frage. Interessant aber die damalige […]

Continue Reading