Eslarn – kommunal: Kurzbericht zur Gemeinderatsitzung

Eslarn aktuell Gesellschaft Information News Politik aktuell Veranstaltungen

Der öffentliche Teil der heutigen, vom Faschingsdienstag nachgeholten Gemeinderatssitzung in Eslarn dauerte gerade einmal 45 Minuten.
Vorgelegte Bauanträge konnten einstimmig genehmigt werden, und auch der Bebauungsplan für das Gebiet „Regensburger Strasse/ Oberhausener Strasse“
wurde – nach erfolgter zweiter Auslegung und Stellungnahme durch Träger öffentlicher Belange und privater Personen – nun auf den Weg gebracht.
Auch die Beach-Party 2019 auf zwei Areas beim Atzmannsee-Gelände wird stattfinden. Entsprechende vertragliche Fixierung betreffend Lautstärke, Security etc.
wird der geschäftsführende Beamte der Marktemeinde Eslarn vornehmen. Veranstalter sind die Gastronomischen Betriebe Heustodl Isling und MQ Management. Hinter diesen etwas ungewohnt klingenden Firmen verbergen sich aber natürliche Personen. Einerseits der Betreiber des Eslarner Eventlokals „Heustodl“, der Oberviechtacher Berhard Kirschner, sowie der DJ Michael Braun.

 

Eslarn hat immer noch Netto in petto!

Auch die sonstigen Punkte der hier beigefügten Tagesordnung wurden zügig und ohne Probleme abgehandelt. Interessant für Eslarns BürgerInnen war anlässlich der Anfrage eines Gemeinderatsmitglieds die Reaktion des antwortenden ersten Bürgermeisters und Sitzungsleiters. Dabei ging es um die Frage „Was nun mit dem Netto-Markt sei?“.
Der Antwort des Bürgermeisters, dass man sich „dort in Schweigen hüllt“, dürfte man entnehmen können, dass die Marktgemeinde Eslarn immer noch eine Verlagerung/ einen Neubau eines Netto-Marktes in Richtung Ortsmitte anstrebt. Im nächsten Jahr sind in Bayern Kommunalwahlen, und solche gewinnt man bekanntlich besser, wenn man neue, gute Arbeitsplätze vergeben kann. So dürfte dies zu verstehen sein. Denken Sie aber bitte auch mal an die Beschäftigten des vorhandenen Netto-Marktes in der Moosbacher Strasse, wie auch an die erst vor kurzem eröffnete „Landmetzgerei Witt“ am Marktplatz. Alle diese Arbeitsplätze dürften dann „neuen“ AspirantInnen geopfert werden müssen.

Ein ausführlicher Bericht folgt gegen Wochenende in einer Extra-Ausgabe! Den Bericht der Regionalzeitung „Der neue Tag“, Ausgabe Vohenstrauß wird Ihnen diesmal durch eine Kooperation von Eslarn geschäftsführendem Gemeindebeamten und Ortsberichterstatter Walter Beierlein geboten werden, da Herr Beierlein heute nicht persönlich anwesend sein konnte.