pexels-daria-shevtsova-8804671

Eslarn – Wirtschaft: Eine weitere Traditionsbäckerei schliesst. Ladenraum wird Wohnung.

News News & Politics Politik aktuell Tourismus

Erinnern Sie sich noch an die sog. „Leerstands-Offensive“, zu welcher Ende April 2011 im Saal des damals noch als „Landgasthof Karl“ existenten Traditionslokals der Beitritt beschlossen wurde?

Damals wollte man die Wirtschaft in der Marktgemeinde Eslarn wieder beleben, was wir mit einem Extra-Blog des Titels „PRO-FORMA“ begleiteten. Bewusst wählten wir diese Bezeichnung, da diese sich eignete sowohl die (vorgegebene) Absicht wie auch die tatsächlichen Planungen in einem kurzen Begriff zu vereinen. Einerseits eben „Professionals for Market“ (frei übersetzt: Professionelle für den Markt, da jede Menge Wissenschaftler und Facharchitekt:innen für die Planungen eingeladen und gehört worden waren), andererseits aber auch in der bekannten Interpretation als „nur zum Schein“.

Es waren scheinbar nur Scheinveranstaltungen, welche eine Wiederbelebung der Marktgemeinde Eslarn vorgaukeln sollten. Denn seitdem haben jede Menge Ladengeschäfte auf immer und ewig geschlossen. Traditionelle Gastwirtschaften sind zu Frühstückspensionen und Bierstüberln „geschrumpft“, und nach der Bäckerei Wild (Hausname: Gougl-Girg) wird scheinbar nunmehr die seit Ende 2019 in Umbau befindliche Bäckerei Kaiser im Ortsteil Bühl nie wieder geöffnet. So jedenfalls gem. aktuellem Regionalzeitungsbericht aus dem öffentlichen Teil der letztmaligen Gemeinderatssitzung (Link). Natürlich wird Ihnen und möglichen Tourist:innen auch weiterhin das Brot nicht fehlen. Denn in der ehem. Apotheke hat sich die Bäckerei Schmid einquartiert, und zur Not gibt es auch immer noch den Backshop im Netto-Markt.

Vor 11 Jahren sang Dota Kehr, unter dem Künstlernamen „Kleingeldprizessin“ eine Art „rotes Kampflied“. Würde zum „rot-regierten“ Eslarn passen, wenn es nicht damals schon kritische betrachtet hätte, was jetzt die Eslarner SPD-Ortsgruppe „fertig gebracht“ hat. 😉  Hier der Link, den wir aus Datenschutzgründen nicht aktiv schalten.

Also markieren, und in ein neues Browserfenster kopieren. Danke!

www.youtube.com/watch?v=BMbeq7KBH9Q