Katholisch – modern: Unterschriftensammlung für die Heiligsprechung von Adolph Kolping

Creative Tips Gesellschaft Information Informative Miscellaneous News News & Politics Religionen Verbraucherschutz Vereine

Wie man der aktuellen Gottesdienstordnung der Kath. Pfarrei Eslarn entnehmen kann, sammelt Kolping Deutschland – im Endeffekt ein Sozialkonzern – Unterschriften für die Heiligsprechung deren Namensgebers Adolph Kolping.

Diese Unterschriften sollen für einen Petition genutzt werden, und zur Heiligsprechung führen. Nun stellt sich nur die Frage an wen die Petition gerichtet wird, denn unserer Redaktion ist bisher nicht bekannt geworden, dass etwas naiv gesprochen „der Papst auf Zuruf reagiert“. Ohne nachgewiesene/s Wunder gibt es in der Regel keine Heiligsprechung.

Ihre Zustimmung können Sie – wenn Ihnen handschriftliche Signierung unangenehm sein sollte – auch Online unter https://petition-kolping.com/de/ abgeben.

Wir werden uns mal genauer erkundigen, und berichten vielleicht schon in der kommenden Ausgabe von DEEZ.

Quellen:


Bundesebene News

Petition: Kolping ist mir heilig!

Zum Kolping-Weltgebetstag am 27. Oktober 2020 startet eine Petition zur Heiligsprechung unseres Verbandsgründers Adolph Kolping. Setze auch Du mit Deiner Unterschrift ein Zeichen!

Im kommenden Jahr feiern wir das 30. Jubiläum der Seligsprechung Adolph Kolpings. Dies ist ein großartiges Ereignis! Und Grund für viele Kolpingschwestern und -brüder weltweit, für die Heiligsprechung unseres Verbandsgründers zu beten. […] (https://www.kolping.de/presse-medien/news/news-archiv/news-details/news/petition-kolping-ist-mir-heilig/)