Leitungsrückbau zwischen Hügelmühle und Oberbreitenlohe – Pressemitteilung N-ERGIE AG

Energie Information Informative Miscellaneous News Orte und Regionen Pressemitteilungen Verbraucherschutz Wirtschaft

Foto © N-ERGIE, Fotograf: Dietmar Hasslmeyer


Leiterseile und Masten werden entfernt
Leitungsrückbau zwischen Hügelmühle und Oberbreitenlohe
Stromkabel ersetzt Freileitung

Am Donnerstag, 16. Dezember 2021, hat die N-ERGIE Netz GmbH damit begonnen, die Mittelspannungs-Freileitung zwischen dem Spalter Gemeindeteil Hügelmühle und den Röttenbacher Gemeindeteilen Ober- und Unterbreitenlohe zu entfernen.

Auf einer Länge von rund drei Kilometern baut sie in den nächsten Monaten – immer dann wenn es die Witterung zulässt – die 24 Betonmasten sowie die aufgehängten Leiterseile ab. Die Freileitung verläuft weitestgehend über landwirtschaftlich genutzte Flächen hinweg.

Neue Leitung als Erdkabel verlegt

Der Rückbau der 20-kV(Kilovolt)-Freileitung wird durch umfangreiche Arbeiten der N-ERGIE Netz GmbH in den vergangenen sechs Monaten ermöglicht. Neu errichtete Trafostationen in Ober- und Unterbreitenlohe sowie neue Mittelspannungskabel, die unterirdisch zwischen Hügelmühle und Oberbreitenlohe verlegt wurden, machten die alte Leitung verzichtbar. Diese wurde 1964 errichtet und hätte in den kommenden Jahren einer Sanierung bedurft.

Die Stromversorgung der Anwohner war während der Bauarbeiten durchgehend gewährleistet und bleibt es selbstverständlich auch während des Rückbaus der mittlerweile außer Betrieb genommenen Freileitung.

[16. Dezember 2021 um 14:30 h]