Photomat@pixabay.com

Neues Umspannwerk in Trautskirchen – Pressemitteilung der N-ERGIE Netz GmbH

Energie Environment Gesellschaft Information Informative News Orte und Regionen Pressemitteilungen Verbraucherschutz Wirtschaft

Neues Umspannwerk in Trautskirchen
N-ERGIE Netz GmbH verstärkt das Stromnetz infolge des starken Erneuerbaren-Ausbaus in der Region

Am Freitag, 11. März beginnt die N-ERGIE Netz GmbH mit dem Bau eines neuen Umspannwerks in der Gemeinde Trautskirchen (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim).

Zunächst wird eine Baustellenzufahrt eingerichtet. Bagger bereiten daraufhin am Standort westlich des Ortsteils Buch an der Staatsstraße 2413 das Baufeld vor. Der Abschluss der Arbeiten und die Inbetriebnahme sind bis Ende 2023 geplant.

Bestehende Schaltanlage wird zurückgebaut

Das neue Umspannwerk ersetzt die bestehende Schaltanlage am Ortsausgang des Trautskirchener Ortsteils Buch, die ebenfalls bis Ende 2023 zurückgebaut wird.

An die bestehende, in unmittelbarer Nähe verlaufende 110-Kilovolt(kV)-Hochspannungsleitung wird die neue Anlage über eine Freileitung angebunden. Der Anschluss an das 20-kV-Mittelspannungsnetz wird über Erdkabel hergestellt.

Erweiterung der Netzkapazität in der Region

Das neue Umspannwerk wird über zwei Großtransformatoren mit einer Leistung von je 25 Megavoltampere (MVA) verfügen. Eine spätere Erweiterung der Anlage auf eine Leistung von insgesamt 126 MVA ist möglich.

Mit Neubauten wie diesen verstärkt die N-ERGIE Netz GmbH ihr Stromnetz. Sie reagiert damit auf den dynamisch fortschreitenden Ausbau der erneuerbaren Energien in der Region. Im konkreten Fall erhöht das neue Umspannwerk maßgeblich die Aufnahmekapazität für die zahlreichen Solarkraftwerke, die in den letzten Jahren in diesem Bereich aufgebaut wurden.

Herausforderung für das Stromverteilnetz

Ein starkes Stromnetz ist die Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende. Ganz besonders kommt es auf dessen untere Ebene – das Verteilnetz – an, in das rund 95 Prozent aller EEG-Anlagen einspeisen.

Um die bis dato rund 60.000 EEG-Anlagen in ihr Stromnetz zu integrieren, hat die N-ERGIE Netz GmbH in den vergangenen zehn Jahren bereits ca. 100 Mio. Euro investiert. Der dynamische weitere Zubau von Photovoltaik-Anlagen, insbesondere großer und leistungsstarker Solarkraftwerke, wird die N-ERGIE Netz GmbH in den kommenden Jahren vor eine sehr große Herausforderung stellen.

[10. März 2022 um 10:15]