Eslarn – Kurpark: Geheimnis gelüftet, Kneippbecken wird durch Rötzer Firma saniert! Update!

Eslarn aktuell Gesellschaft Information Informative Inspiration Miscellaneous News News & Politics Orte und Regionen Verbraucherschutz Wirtschaft

08.06.2022: Eslarns Bauhof scheint heillos überfordert zu sein, so holt man sich nun Hilfe von einer Rötzer Firma, um das Kneippbecken von losen Betonteilen zu säubern, und wieder brauchbar zu machen. Schimpfen Sie ggf. nicht liebe Eslarner:innen, denn in Eslarns operativem Teil des „Bauhofs“ ist u. W. niemand vorhanden der offiziell bestätigt mit Bauwerkzeug umgehen darf. So scheint es deshalb unlängst (Wir berichteten!) auch zur Verwechselung bei der angeblichen Beschädigung eines Teils der Friedhofsmauer gekommen zu sein. Dabei wurde zeitgleich dieser fast ominösen Sichtung durch Abbruch einer ähnlichen Natursteinmauer ein neuer Zugang zum Kindergarten geschaffen.

 

Update – 09.06.2022: Nicht wundern, aber wir haben uns aufgrund diverser Anfragen ob man hier nicht kostengünstigr eine neue Betonwanne aka ein Fertigkneippbecken hätte installieren können einmal bei Fachfirmen umgehört. Bisher (Stand des Updates) ist eine solche Lösung nicht unter 30.000.– Euro zu haben, Einbaukosten nicht mitgerechnet. Da wurde hier also gem. bisheriger Information durchaus die kostengünstigste Lösung gefunden. Wir wissen noch nicht wieviel eine Auskleidung mit Fliesen gekostet hätte, und werden uns hier gerne auch noch einmal schlau machen. Auch das mit Eigenleistung durch den Bauhof ist geklärt. Bei den ca. 30.– Euro Stundenlohn der Bauhofarbeitern bezahlt werden muss, inkl. zusätzlichem Spezialequiment zum Sandstrahlen etc. würde es mit Sicherheit nicht günstiger kommen, wie hier eine Spezialfirma zu beauftragen. xx