Eslarn – kommunal: Die Marktgemeinde hat die Frauenquote in der Verwaltung weiter erhöht!

Eslarn aktuell Gesellschaft Information Informative Miscellaneous Orte und Regionen Politik aktuell Wirtschaft

Wie wir es Ihnen schon vor Jahren prophezeit hatten, wird jetzt kräftig eingestellt. So soll die Marktgemeinde Eslarn erneut eine Person, diesmal eine Frau aus dem Krankenpflegesektor (ausgebildete Krankenpflegerin/ Krankenschwester im ambulanten Dienst?) bisher tätig in Oberviechtach in die Gemeinschaft der im Rathaus Tätigen aufgenommen haben. Mit unserer Feststellung einer „speziellen Eslarner Eigenbluttherapie“ sollen wir aber wieder einmal Recht behalten haben. Mehr wissen wir leider noch nicht, obwohl sprichwörtlich „der Ort voll davon“ ist. Die Entscheidung im Marktgemeinderat soll jedenfalls nahezu einstimmig ergangen sein, und es soll eine persönlich Verbundenheit zu einer Person im Rathaus bereits vor Einstellung vorhanden gewesen sein.

 

Da wir gerade seit zwei Wochen eine auch das Personal betreffende Anfrage an die Marktgemeinde Eslarn „laufen“ haben, bitten wir um Verständnis dieser Anfrage nicht gleich eine weitere dieser Art nachsenden zu können. Aber glauben Sie uns, die Beanwortung dieser Anfrage wird bereits einige Dinge erleuchten.