Eslarn – Gastronomie: Eslarn wartet nun am „Atzmannsee“ mit einer Existenzgründerin auf!

Creative Tips Environment Eslarn aktuell EU EU-REACT Gesellschaft Information Informative Miscellaneous News News & Politics Orte und Regionen Tourismus Unterhaltung Verbraucherschutz Wirtschaft

Das ging jetzt schnell, und schon hat Eslarns „Atzmansee-Kiosk“ eine neue Pächterin. Die Pachtzeit läuft sowieso nur bis September, so dass davon auszugehen ist, dass es diesmal „halten wird“. Außerdem stammt die Pächterin aus dem Moosbacher Ortsteil Burgtreswitz, und wird – so der aktuelle, von der Gemeinde Eslarn selbst kommende Regionalzeitungsbericht – vom langjährigen Pächterehepaar Hans und Erika Bauer (Sportheim, Kiosk) fürsorglich beraten. Auch dies gehört zu einer passablen Existenzgründung. Da der erste Bürgermeister der Marktgemeinde Moosbach ebenso wie der erste Eslarner Bürgermeister bei der Bundesagentur für Arbeit tätig sind eine Art „Win-Win-Situation“ für alle Beteiligten.

Quelle: onetz.de

Die (großen) Vereinsfestivitäten bei denen es in der Vergangenheit immer wieder einmal nahezu „Kämpfe“ um die Erlaubnis des Verkaufs auch beim Festplatz feilgebotener Dinge gab ist für dieses Jahr sowieso vorbei. Jetzt gilt es nur noch für die kommenden Fördermittelanträge die „Besetzung“ des Kiosk“ nachzuweisen.