Eslarn – kommunal: Wir haben die Antworten auf zumindest einige Ihrer Fragen! UPDATE!

Eslarn aktuell Gesellschaft ILE - Integrierte Ländliche Entwicklung Information Informative Medien-News Miscellaneous News News & Politics Orte und Regionen Politik aktuell Presseinformationen Pressemitteilungen Verbraucherschutz Vereine Wirtschaft

UPDATE – Siehe unten!

Mit einem Mouseklick auf das nebenstehende Bild kommen Sie unter www.issuu.com/smde direkt zu dieser Antwort, und unserer Anfrage.

Die Antwort ist so kurz gehalten, dass es sich nicht rechnet um diese einen extra Bericht zu fabrizieren. Deshalb hier gleich unsere Anfrage mit der offiziellen Antwort.

Hat doch bestens geklappt! Heute erhielten wir von der Marktgemeinde Eslarn auf briefpostalischem Weg die Antwort auf unsere Presseanfrage (Fax) vom 14.07.2022.

Einige Ihrer an uns gestellten Fragen dürften damit wenigstens so weit geklärt sein, dass Sie und  der Rest von Eslarns Bürger:innen einige Zeit vor bösen Über-raschungen gefeit sind. Lesen Sie also immer (auch) fleißig die Veröffentlichungen der Marktgemeinde Eslarn unter www.eslarn.de, wie auch die Regionalzeitung, sowohl in gedruckter Form, wie auch Online. Überall kann sich was verbergen. Bei einem Punkt scheint uns der erste Bürgermeister aber etwas falsch verstanden zu haben. Denn uns ging es nicht um eine Verknüpfung von Kanalsanierung und Kläranlagensanierung, sondern um diesen uns bekannt gewordenen Betrag von ca. **8 Mio. Euro, welcher um 2003/ 2004 schon einmal für die Sanierung oder auch nur Instandhaltungsarbeiten der örtlichen Kläranlage (damals übrigens auch durch das aktuell für die Kanalsanierung tätige Bauunternehmen ausgeführt) ausgegeben worden waren. Hier hätte man durchaus damals bereits eine neue Kläranlage erhalten können; für diese Kosten. Wir haben unsere Anfrage also noch einmal mit bestem Dank für die bisherige Antwort retour an die Marktgemeinde gesamt. Einweilen per email, aber sollte die nicht ankommen dann gerne auch noch mal per Fax.

Bildquelle: pexel.com - Engin Akyurt
Bildquelle: pexel.com – Engin Akyurt

Übrigens: Bei der neu ins Eslarner Rathaus eingestellten Person soll es sich neueren Informationen zufolge um eine nahe Verwandte des früheren, leider zu früh verstorbenen Eslarner Vereinsgemein-schaftsvorsitzenden, SPD-Mitglieds und Eslarner Formenbauunter-nehmers Alfred Kleber (Hausname: Wastl Alfred; + 23.09.2010) handeln.

Bei dieser Personalie soll nun wirklich Liebe zwischen Eslarner:innen im Spiel sein!

Nach Eslarner Diktion: „Wahre Liebe“! Irgendwie spielt aller Wahrschenlichkeit auch MdL a. D. (SPD) Fritz Möstl, der Geschäftsführer der AWO Eslarn (Neueintragung vor einigen Jahren!) eine Rolle. (InfoLink)

Bei dieser Personalie scheint man aber von der vom ersten Bürgermeister in dessen Rückantwort vom 08.08.2022 geschilderten Vorgehensweise der Einstellung von Personal (erneut) abgewichen zu sein. Dass diese Personalie noch nicht einmal offiziell auf der Homepage der Gemeinde Eslarn (www.eslarn.de) bekannt gemacht lässt so einige Schlüsse zu.

UPDATE

wasserinfo18 Ergänzung zur Beantwortung der Frage zur Qualifikation des Eslarner Wasserwarts. Hierzu verweisen wir gerne auf eine Handreichung des DVGW „wasserinfo18“ aus dem Jahr 1989. Ein paar Jahre vor der Einstellung des Eslarner Wasserwarts publiziert erklärt diese Handreichung welche Mindestqualifikationen bei Unternehmen/ Kommunen mit eigener Wassergewinnung (Eslarn hat mehrere Quellen in Betrieb) erforderlich sind.