der Bücherladen … von Ewald Eden

der Bücherladen … Ich schlenderte durch einen Bücherladen auf der Suche nach erbaulich‘ Literatur. Mir war so, und ich wollte mal schauen ob sich ein Buch fänd’ das lesenswert. Ich dacht an ein Büchlein, das mich erbaute, das meine Seele bewegte zu fliegen – dessen Inhalt sie nicht gleich aus dem Sessel haute, denn sie […]

Continue Reading

Herbsttage. von Christin v. Margenburg

Herbsttage. Über zauselig verwunschene baumkronen fegt der alte wind mit vollen backen, schlägt grüngestrichene fensterläden mit donnergetöse gegen hausputzwände und bringt sie zum nießen. regenwolken über meinem wunderland , ein vogel nippt an dem noch trochenrostigen regenbehälter und drüben zittert ängstlich das letzte übriggebliebene blatt am wippenden zweig. […] Weiterlesen …

Continue Reading

„die Toleranz“ von Ewald Eden

die Toleranz ist viel weniger als gemeinhin behauptet wird, und viel mehr als das, was sie im Verständnis plappernder Mäuler jemals sein kann. Toleranz ist die Brücke zwischen sich Fremdsein und sich verstehen. Auf der einen Seite betreten wir die Brücke aus zwei Richtungen kommend mit einem uns fremden Geschöpf, und streben beide über einen […]

Continue Reading

WortHaus – Herzklopfen v. Ewald Eden

Seltsam was Schicksal mit Menschen so macht – es läßt sie schweben – es läßt sie fliegen, es läßt sie vor Herzklopfen Herzklopfen kriegen, es zeigt ihnen die Sonne in stockdunkler Nacht. Es führt sie trocken durch prasselnden Regen – es schützt sie vor stechenden Worteshieben,   Weiterlesen …

Continue Reading